Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.


Betreuungsbüro

Friedrich & Rau GbR

Rechtliche Betreuungen

Nachlasspflege

Verfahrenspflegschaften

 

Hessenring 24

64572 Büttelborn

Tel.. 06152 8550800

Fax 06152 8552439

E-Mail  info@friedrichundrau.de

Logo Bundesverband freier BerufsbetreuerLogo Bundesverband freier Berufsbetreuer

Logo BdB QualitätsregisterLogo BdB Qualitätsregister

Informationenpflicht bei Erhebung von personenbezogenen Daten
nach Art. 13/14 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

 

Kontaktdaten:         

Betreuungsbüro Friedrich & Rau GbR

Hessenring 24, 64572 Büttelborn
info@friedrichundrau.de
    

Nach Art. 13/14 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sind wir verpflichtet, Sie über die Zwecke der Datenverarbeitung zu informieren. Dieser Informationspflicht möchten wir hiermit nachkommen, da es uns wichtig ist, die Daten unserer Betreuten und, wenn notwendig deren Bezugspersonen vertraulich, rechtlich korrekt und zum Wohle unserer Betreuten zu verarbeiten.

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung
Durch unsere Bestellung zum / zur rechtlichen Betreuer/in durch das Amtsgericht nach § 1896 BGB findet eine Verarbeitung von Daten gemäß DSGVO statt. Das bedeutet, die Erhebung und Speicherung von Daten des Betreuten.
Nach Art. 6 (1) c) DSGVO ist dies Verarbeitung innerhalb der bestellten Aufgabenkreise rechtmäßig:

Art. 6 (1):    “Die Verarbeitung ist nur rechtmäßig, wenn mindestens eine der nachstehenden Bedingungen erfüllt ist:
Art. 6 (1) c):    "die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der der Verantwortliche unterliegt;"

Die notwendige Speicherung von Daten außerhalb der Aufgabenkreise erfolgt ebenfalls rechtmäßig nach Art. 6 (1) f) DSGVO, soweit diese Daten zur Erfüllung der Aufgabenkreise erforderlich sind.

Art. 6 (1) f):    "die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, insbesondere dann, wenn es sich bei der betroffenen Person um ein Kind handelt."

Datenarten und -kategorien
Es werden folgenden Datenarten und -kategorien im Rahmen der Betreuertätigkeit verarbeitet:
Daten des Betreuten: Stammdaten, Kontaktdaten, Vermögensdaten, Bescheide und Beschlüsse, Gesundheitsdaten, Berichte und Gutachten;
Kommunikations-, Vertragsdaten von Vertragspartnern (Vermietern, Telefongesellschaften, Energieversorger, Rundfunkgebührenzentrale, Private Versicherungsgesellschaften, Handelsgesellschaften, etc.),
Kommunikationsdaten von sozialen und gesundheitlichen Dienstleistern (z. B.: Pflegediensten, soziale Einrichtungen, Krankenhäusern, Ärzten, etc.)
Kommunikations- und Bescheiddaten von Leistungsträger des SGB sowie angegliederte Behörden (Rentenversicherer, Krankenversicherer, Bundesagentur für Arbeit, Jobcenter, Hauptfürsorgeamt, Gesundheitsamt, Berufsgenossenschaften, etc.)
Kommunikationsdaten von Angehörigen, Lebenspartnern und anderen privaten Netzwerkpersonen.

Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten
Die Daten werden an Behörden, Banken, Einrichtungen, Pflegedienste, Vertragspartner weitergegeben, soweit dies zur Erfüllung der Aufgabenkreise der rechtlichen Betreuung erforderlich ist. Weiterhin werden Daten an Auftragsverarbeiter, z. B. zum Speichern und Sichern, mit einer rechtssicheren Auftragsverarbeitungsvereinbarung (Datenschutz) gemäß Art. 28 DSGVO übermittelt.

Speicherdauer von personenbezogenen Daten
Die oben genannten Daten werden für die Zeit der laufenden Betreuung gespeichert. Nach Beendigung der Betreuung werden die Daten so lange gespeichert, wie dies unter Beachtung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gemäß Abgabenordnung/Handelsgesetzbuch, bzw aufgrund von anderen gesetzlichen vorrangig zivilrechtlicher Vorschriften, bzw. möglichen Haftungsansprüchen für die jeweilige Aufgabenerfüllung erforderlich ist.
Nach Beendigung der Betreuung werden die Daten mit Leseschutz versehen und somit ist deren Verarbeitung eingeschränkt (Art. 18 DSGVO).

Quelle der Erhebung
Die Daten werden nicht nur direkt beim Betreuten erhoben, sondern auch auf Grund von Bescheiden, Mitteilungen und dem allgemeinen Schriftverkehr mit Behörden, Vertragspartnern, sozialen und gesundheitlichen Dienstleistern, Angehörigen, etc. .

Ihre Betroffenenrechte
Sie können folgende Rechte geltend machen, soweit diese nicht anderen Rechten widersprechen und die gesetzlichen Erfordernisse erfüllen.
Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)
Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO) bzw. Recht auch Sperrung (Art. 18 DSGVO)
Recht auf Widerspruch der Verarbeitung (Art. 21 DSGVO)
Recht auf Beschwerde beim jeweiligen Landesdatenschutzbeauftragten (Art. 77 DSGVO).

Büttelborn, 01.01.2019

Alexander Friedrich              Jana Rau
Verantwortliche


Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?